Sie sind hier: Startseite > Wichtig zu wissen > Wann das 2. Kind

Wann das 2. Kind

Wann ist der beste Zeitpunkt für das zweite Kind?

Manche Eltern möchte wissen ab wann Sie Ihre kleine Familie um ein zweites Kind erweitern können. Der maximal kürzeste Zeitraum zwischen Geburt und neue Schwangerschaft möchte hierbei errechnet werden. Andere hingegen sind mit Ihrem jüngsten Glück komplett ausgelastet und vollauf zufrieden. Der Schlüssel zu der Antwort liegt zum größten Teil in der Stillung.

 

Wenn Sie nicht Stillen stellt sich der Zyklus und somit der Eisprung viel früher wieder ein. Bei Müttern die nicht stillten, konnten sich oft Fälle verzeichnen lassen, bei denen die Frauen bereits einige Wochen nach der Geburt wieder schwanger wurden. Durch die Stillung kann dies um ein vielfaches hinausgezögert werden wenn ein zweites Kind in der momentanen Lage nicht tragbar ist. Es ist auch eine der ältesten Methoden eine erneute Schwangerschaft so frühzeitig gelingen zu lassen. So könnte die unfruchtbare Zeit ca. bis zu sechs Monaten hinausgezögert werden. Hierbei müssen gewisse Voraussetzungen eingehalten werden um die Wahrscheinlichkeit von 98% in der Stillzeit nicht schwanger zu werden, auch gewährleistet sein kann:

Dies ist meist der Grund warum die Wahrscheinlichkeit, dass diese Methode bei Müttern die gleich wieder berufstätig werden höher ist und daher als Verhütungsmethode nicht zu empfehlen wird. Direkt nach der Geburt ist die empfängnisverhütende Wirkung des Stillens natürlich am stärksten und schwächt langsam ab. Besonders wenn Ihr 2 Kind damit beginnt auch mal 7 Stunden durchzuschlafen ist die Erwartung wieder in den normalen Zyklus zu geraten höher einzuschätzen.

Kostenfaktor

Praktischer Aspekt bei einem zweiten Kind ist das die Erstausstattung vom vorherigen Baby bereits bezahlt ist. Somit ist das zweite Kind um einiges kostengünstiger als das Erste (wobei wir die Erstgeborenen nicht in den Hintergrund stellen wollen) und dies faktisch zu betrachten ist. Jedoch besteht vielleicht die Notwendigkeit eines neuen, größeren Autos. Dies würde das gesparte Geld von der Erstausstattung wieder zunichtemachen. Auch der Platz könnte zu Viert in der Wohnung recht knapp werden. Es sei empfohlen sich früh genug mit dieser Situation zu befassen um unnötigen Stress zu vermeiden. Zusätzliche Betreuungskosten könnten auch ein Thema sein über das Sie nachdenken sollten. Vielleicht sollten Sie einen Haushaltsplan in Betracht ziehen um den Überblick nicht zu verlieren.

Bereiten Sie das erste Kind auf das neue Baby vor

Erste Regel – Eifersucht ist ganz normal. Sie können Ihrem Erstgeborenen jedoch durch kontrollierte Aufklärung die ganze Situation um vieles einfacher machen. Vor allem das Alter spielt eine wichtige Rolle wie stark die Eifersucht bei Geschwistern ausgeprägt ist. Ideal wäre max. 1 Jahr oder mindestens 5 Jahre Unterschied.

Sätze wie „Bald hast du einen Spielkameraden!“ sind nicht so hilfreich wie man erwarten würde. Ihr Kind erwartet dann einen ausgewachsenen, laufenden Freund der so gleichberechtigt ist wie es selbst. Bleiben Sie realistisch und machen Sie ihm klar, dass das neue Baby noch Hilfe braucht und zwar von der ganzen Familie. Wie bei vielen Themen die man Kindern näher bringen möchte kann man Sie über das Visuelle leichter erreichen. Durch Bildbände oder Hörbücher können Sie Ihrem kleinen Schatz das Wachstum und dem Umgang des neuen Babys begreiflich machen. Wie zum Beispiel das wenn das kleine Geschwisterchen erst mal da ist, nur mit den Händen das Berühren erlaubt ist und harte Gegenstände das Baby verletzen könnten. Sie sollten es auch soweit wie möglich in die Vorbereitungen vor der Geburt mit einbeziehen. Beim Einrichten des Babyzimmers sollte es ruhig mitbestimmen. Vielleicht Welche Farbe dem neuen Baby gefallen würde, usw. Es könnte sich auch als sehr hilfreich erweisen Ihm eine Babypuppe zu schenken mit allen Utensilien und anhand dieser Puppe können Sie dem älteren Geschwisterchen am besten den Umgang mit dem Baby näherbringen. Bringen Sie dem älteren Geschwisterchen das Wachstum des Babys näher. Speziell in der Zeit in der Ihr Bauchumfang in der Schwangerschaft zunimmt, können Sie Ihm erklären wie das Baby langsam in Ihnen heran wächst.