Unterwegs mit Kind

Babytragetuch

Da Kinder getragen wollen werden und dies auf Dauer sehr schwer und anstrengend sein kann, ist ein Tragetuch empfehlenswert, da Sie hiermit das Gewicht Ihres Kindes auf Ihre Schultern verlagern und somit Ihren Rücken schonen.

Kinderwagen / Buggy

Kinderwagen EinrichtungBeim Kauf eines Kinderwagens gibt es viele wichtige Details die man beachten soll. Als aller wichtigstes ist es, dass der Kinderwagen sowohl das CE- als auch das GS-Zeichen trägt.

Die erste Entscheidung, die Sie treffen müssen ist, ob Sie einen reinen Kinderwagen möchten oder eher kombinierten Kinderwagen, den Sie später als Buggy umfunktionieren können. Egal wie Sie sich entscheiden, das Wichtigste ist, dass er mindestens eine Länge von 80 cm und eine Breite von 35 cm haben hat und, dass er leer nicht mehr wie 18 Kg wiegt.

Ratsam ist es auch im Laden ein Probetesten des Kinderwagens – nicht nur in der Hinsicht wie er sich fährt, sondern auch im Hinblick, ob es in den Kofferraum Ihres Autos passt.

Wichtig ist auch ein großer Gepäckkorb. Wenn man mit einem Kind unterwegs ist muss sehr viel mitnehmen und da hat man keine Hände frei um zusätzliche Taschen mitzunehmen.
Möchten Sie den Kinderwagen später zum Buggy umbauen, dann schauen Sie am besten bereits beim Kauf auf eine bewegliche Fußstütze und auf eine stufenweise verstellbare Rücklehne. So können Sie Ihrem Kind in Verbindung mit den Sicherheitsgurten optimalen Halt geben und beugen ungewollten Ausstiegen vor.

Babyschale / Kindersitz

Die Babyschale ist zwingend notwendig, da sie bereits bei der ersten Fahrt vom Krankenhaus nach Hause benötigt wird. Darüber hinaus gibt es auch einen Paragraphen, der vorschreibt dass Kinder unter 150 cm zwingend in einem Kindersitz untergebracht werden müssen.

Beim Kauf der Babyschale ist es empfehlenswert einen Fachhändler dafür aufzusuchen und sich direkt vor Ort beraten zu lassen und diese nicht online zu bestellen. Die heutigen Babyschalen haben meistens ein 5-Punkt-Gurtsystem, welches Ihr Kind am Besten im Sitz hält. Da sich die Gurte verstellen lassen ist Ihr Kind in jeder Position stets gesichert und für die Anfangszeit gibt es Sitzverkleinere die dafür sorgen, dass das Köpfchen beim Auto fahren nicht hin und her wackelt.

Es gibt einige Eltern, die eine gebrauchte Babyschale kaufen und nutzen. Aus Sicht von Experten kann dies allerdings gefährlich werden, wenn man nicht genau weiß ob diese Unfallfrei ist. Aus diesem Grund sollte man dies nur machen, wenn man wirklich weiß, dass die Schale 100% unfallfrei ist. Bei gebrauchten Babyschalen sollten Sie auch darauf achten, dass die Schale die Prüfzimmer ECE 44/03 oder ECE 44/04 hat, da die Prüfziffern ECE 44/01 und ECE 44/02 mittlerweile verboten sind, weil sie nicht mehr den aktuellen Anforderungen entsprechen.

 

Rechtliches