Sparen Sie frühzeitig für Ihr Kind

Finanzielle Vorsorge fuer KindSie sollten mit der finanziellen Vorsorge Ihres Babys so früh wie möglich beginnen. Ob es nur Kleingeld ist, welches im Sparschwein landet oder Geldscheine, die auf einem Sparkonto landet, jeder Euro ist später wichtig für das Kind. So kann es sich bspw. den Führerschein leisten oder ein teures Studium finanzieren, ohne in finanzielle Nöten zu gelangen.

Wichtig ist es den ersten Schritt zu tun und die finanzielle Vorsorge nicht zu lange auf sich warten zu lassen. Jeder Lebensmonat des Babys ist vergeudete und wertvolle Zeit im Hinblick auf den finanziellen Vorteil bei der Vorsorge.

Sinn macht in der Regel nur eine sichere Geldanlage und keine Risikoanlagen wie zum Beispiel ein spekulatives Aktienpaket zu ordern. Lebensversicherungen, jährlich verzinste Sparkonten oder ein Wachstumssparkonto auf mehrere Jahre tun finanziell nicht weh und das Geld arbeitet von alleine. Auch eine private Rentenversicherung oder ein Bausparvertrag sind meist attraktiv und ideal für die Zukunft des Kindes.

Es müssen auch keine großen Beträge in eine geplante Geldanlage gesteckt werden. So reichen beispielsweise monatlich 5 Euro aus, um in 18 Jahren dem Kind ein Sparkonto mit 1080 Euro zu übergeben - unverzinst. Je nach Verzinsung des Sparbuches erhöht sich der Betrag dementsprechend.

Lassen Sie sich bei Ihrer Bank über verschiedene Modelle beraten und verzichten Sie auf einen unabhängigen Finanzberater oder Vertreter, da bei ihnen Provision und zusätzliche Kosten auf sie zukommen. Sprechen Sie Ihre Bank aktiv darauf an und stellen Sie alle für Sie wichtigen und unklaren Fragen.

 

Rechtliches