Betreuung zu Hause

KinderbetreuungNeben der Kindertagesstätte und der Kindertagespflege können Sie sich als Eltern auch dafür entscheiden, Ihr Kind bei Ihnen zu Hause betreuen zu lassen. Entweder Sie nehmen hierfür vorübergehend ein Au-pair in Ihre Familie auf oder Sie engagieren eine erfahrene Kinderfrau.

Vorteile und Nachteile

Der größte Vorteil dieser Betreuungsform besteht darin, dass Ihr Kind zu Hause in seiner gewohnten Umgebung individuell und mit viel Zuneigung betreut wird. Außerdem kann das Au-pair bzw. die Kinderfrau verstärkt auf die Bedürfnisse und Interessen Ihres Kindes eingehen. Die Nachteile dieser Form der Kinderbetreuung liegen in den vergleichsweise hohen Kosten sowie in der fehlenden Ersatzbetreuung im Krankheitsfall.

Au-pair

Betreuung zu HauseEin Au-pair kommt aus einem anderen Land und lebt zwischen sechs und zwölf Monaten in Ihrer Familie. Das Au-pair-Mädchen bzw. der Au-pair-Junge verfügt mindestens über Grundkenntnisse in der deutschen Sprache und ist normalerweise zwischen 18 und 24 Jahren alt.1

Während des Aufenthalts soll Ihr Au-pair das Land und die deutsche Kultur kennenlernen sowie die deutsche Sprache erlernen. Dies wird insbesondere durch den Besuch einer deutschen Sprachschule gefördert.2

Ihr neues Familienmitglied auf Zeit ist sowohl für leichte Hausarbeit als auch für die Betreuung der Gastkinder verantwortlich. Hierzu gehören unter anderem das Bringen und Abholen vom Kindergarten sowie die anschließende Betreuung zu Hause bis zu Ihrem Eintreffen. Darüber hinaus übernimmt ein Au-pair das Babysitten am Abend bzw. am Wochenende.3

Wollen Sie mehr über die Kinderbetreuung durch ein Au-pair erfahren? Dann klicken Sie hier!

Kinderfrau

Die Tätigkeit einer Kinderfrau kann mit der einer Tagesmutter verglichen werden, außer dass die Kinderfrau die Tagespflege für Ihr Kind oder mehrere Geschwisterkinder bei Ihnen zu Hause ausübt, hierfür keine Erlaubnis vom Jugendamt benötigt und einen direkten Arbeitsvertrag mit Ihnen als Eltern hat.4 Eine Kinderfrau sollte eine pädagogische Ausbildung besitzen und sehr gut zu Ihrer Familie passen.

Die Aufgaben einer Kinderfrau umfassen das Bringen und Abholen vom Kindergarten, die Zubereitung der Mahlzeiten, die Nachmittagsgestaltung sowie leichte Hausarbeit. Eltern finden Ihre Kinderfrau über das Internet, Zeitungsannoncen oder über eine Vermittlungsagentur.

 

--------------------

(1) - (4) http://www.kindertagesbetreuung.de/formen.html

 

Rechtliches

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok