Mittagsschlaf

Wie sinnvoll ist der Mittagsschlaf?

Mittagsschlaf KindDer Mittagsschlaf ist für die Kleinen wichtiger, als für die großen Kinder. Auch Kinder im zweiten Lebensjahr benötigen noch bis zu zweimal einen Mittagsschlaf am Tag. Viele Kinder verzichten jedoch bereits nach dem ersten Geburtstag auf einen Mittagschlaf. Ein Baby hingegen wird viele kleinere Schlafintervalle haben und dafür nachts öfters wach werden.

Wichtig hierbei ist, dass Sie Ihrem Kind einen Mittagsschlaf zugestehen, wenn es das Verlangen danach hat. Sie werden erleben, dass die Stimmung beim Kind bzw. Baby schlagartig schlechter wird, wenn es müde wird und nicht schlafen kann. Auch wenn das Kind Züge von Aggressivität aufweist oder gar die Konfrontation sucht, so ist dies oftmals ein Zeichen für Müdigkeit und dem Verlangen nach Schlaf. Gestehen Sie Ihrem Kind diesen Schlaf dann zu und ermöglichen einen erholsamen und vor allem entspanntem Schlaf. Achten Sie darauf, dass das Kind von alleine oder behutsam wieder wach wird.

Sollten Sie Ihr Kind während des Mittagsschlafs wecken wollen, obwohl es sich noch in einer tiefen Schlafphase befinden, so wecken Sie es, so wie Sie selbst am liebsten geweckt werden würden: Behutsam und nicht abrupt.

 

Rechtliches

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok