Schlafzeiten

Wann sollte mein Kind zu Bett gehen?

schlafzeiten KindKleinkinder nehmen sich den Schlaf, wenn sie ihn benötigen. Versuchen Sie Kinder in dieser Phase eine gute Schlafumgebung zu ermöglichen, damit sie richtig schlafen können. Häufiges Wecken tut dem Kind nicht gut und wird durch das Kind auch schnell und laut kundgetan.

Kinder im zweiten Lebensjahr können bereits an Bettgehzeiten herangeführt werden. Dies bedeutet, dass das Zubettgehen möglichst zu einer gleichen, festen Uhrzeit am frühen Abend (zwischen 6 und 7 Uhr) stattfindet. Hier können Schlaf-Rituale behilflich sein, so dass Ihr Kind anhand des wiederkehrenden Ablaufs versteht, dass gleich zu Bett gegangen wird. So kann das Kind in der Zeit zur Ruhe kommen und sich mit dem Gedanken anfreunden gleich zu Bett zu gehen.

Beachten Sie dabei, dass die Müdigkeit Ihres Kindes von der benötigten Schlafdauer und der Aufstehzeit abhängt. Sollte Ihr Kind um 8 Uhr aufstehen, keinen Mittagsschlaf machen und 11 Stunden benötigen, so können Sie selbst ausrechnen, ob Sie und Ihr Kind eine glückliche Zeit haben werden, wenn es um 5 Uhr zu Bett gehen soll.

 

Rechtliches

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok